Glarner Brückenangebote GBA

Berufsschulareal 1 

8866 Ziegelbrücke

Telefon 055 617 43 43

sekretariat@gba-glarus.ch

 


 ©2017 GBA 

Portal GBA

 
 
 

GBA - Vorlehre

 

Wer ist angesprochen?

  • Das Angebot richtet sich an Jugendliche nach der obligatorischen Schulzeit oder      im Anschluss an das Integrationsprogramm.

 

Worum geht es?

  • Fachliche Kompetenzen für den Einstieg in die berufliche Grundbildung werden gefestigt und schulische Lücken geschlossen.
  • Die Berufswahl ist bereits getroffen; jetzt gilt es, praktische Berufserfahrungen zu sammeln.
  • Dadurch verbessern sich die Chancen der Jugendlichen auf eine passende Lehr-  stelle.

 

Welches sind die Bausteine des Angebots?

  • Die Jugendlichen lernen vorwiegend im praktischen Kontext. Sie verbringen vier  Tage pro Woche in einem Betrieb und an einem Wochentag gehen sie zur Schule.
  • Die Jugendlichen schliessen mit dem Vorlehrbetrieb und den GBA einen Vertrag ab.
  • Sie erhalten Unterstützung in Form von Praxisberatung durch die GBA.
  • Die Jugendlichen erhalten drei Trimester-Kurzzeugnisse von den GBA, ein Arbeits- zeugnis des Betriebs sowie eine Abschlussbestätigung der GBA.

 

Wie wird gearbeitet?

  • Der Unterricht findet im Rahmen des Lernlayout NIL(Nachhaltiges Individuelles Lernen) statt.
  • Gelernt wird im Unterricht (teilweise in Niveaugruppen) sowie in Lernateliers entlang von Kompetenzrastern und mittels einer Vielfalt von Lernaufgaben.
  • Die Jugendlichen steuern ihren Lernprozess eigenverantwortlich und erhalten dabei Unterstützung von Praxisberaterinnen und -beratern sowie Fachlehrpersonen. 

 


Weiterführende Informationen:

> Download: Profilbeschreibung GBA-Vorlehre